Markuskirche

Unsere Markuskirche wurde 1957/1958 erbaut. Die ersten Pläne sahen 200 Sitzplätzte vor; aufgrund des damals zu erwartenden Bevölkerungswachstums wurden aber 450 Plätze realisiert. Gerhard Hauss gewann 1951 mit 26 Jahren den Architekten-Wettbewerb. Er entstammte einer Heidelberger Pfarrersfamilie. Der Künstler Klaus Arnold stand ihm zur Seite. Am 9. März 1958 wurde die Markuskirche von dem damaligen Landesbischof Bender eingeweiht.

Seither feierte die frühere Markusgemeinde und inzwischen die aus einer Gemeindefusion hervorgegangene neue "Evangelische Gemeinde in der Weststadt" unzählige Gottesdienste in diesem künsterlisch sehr besonderen Gotteshaus.

Auf Wunsch wird die Markuskirche auch werktags für Sie geöffnet. Sie können dort Stille suchen, einmal für einige Minuten sich herauslösen aus der Geschäftigkeit, der Hektik und den Verpflichtungen.

Die künstlerisch bestimmenden Elemente dieser Kirche sind – außer der Sichtbeton-Bauweise - die Glasbildwände. Der damalige Pfarrer Johannes Baudis brachte die Idee ein, die Bildmotive nach den drei Artikeln des Glaubensbekenntnisses zu gestalten. Der Künstler Klaus Arnold, damals schon junger Dozent der Staatlichen Akademie für bildende Künste in Karlsruhe, hat bei der Erstellung des Bildprogramms sowohl mit dem Pfarrer als auch mit dem befreundeten Dekan Hauss, Vater des Architekten, zusammengearbeitet. So entstand eine eindrucksvolle Bildmotivreihe zu den Aussagen des Apostolischen Glaubensbekenntnisses.

Glasbildwände

 
Die Westwand steht unter dem Thema "Gott der Schöpfer". So zeigt das erste Bild das Ungestaltete, wüst und leer. Im zweiten Bild nimmt die Gestaltung der Erde Form an, im Dritten sprießt das erste Pflanzenleben. Im Vierten Bild erscheinen die Gestirne am Himmel und im Fünften wird der Mensch erschaffen. Ein Buch mit weiteren Informationen ist erhältlich in unserem Pfarramt.

 
Die Südwand zeigt Bilder vom Leben Jesu: Den Stern von Bethlehem, die Krippe, Dornenkrone, Hahn, Auferstehung und Himmelfahrt. Ein Buch mit weiteren Informationen ist erhältlich in unserem Pfarramt.

 
Die Nordwand zeigt in fünf Bildern Symbole zur Gegenwart und zum Wirken des Heiligen Geistes. Ein Buch mit weiteren Informationen ist erhältlich in unserem Pfarramt.

 
Evangelische Gemeinde in der Weststadt im Internet

Quelle: facebook
Quelle: Wikipedia
Quelle: rss

Lageplan Markuskirche

 
Für Navigatonsgeräte
Birkenweg 71
69469 Weinheim

Nächste Gottesdienste
Mi. 19.12.2018, 08:20 Uhr
Baptistenkirche Weinheim
Schulgottesdienst
Do. 20.12.2018, 18:00 Uhr
GRN-Klinik (Kreiskrankenhaus) Weinheim
Gottesdienst
Fr. 21.12.2018, 07:00 Uhr
Evangelisches Gemeindezentrum am Ulmenweg Weinheim
Morgengebet
So. 23.12.2018, 10:00 Uhr
Evangelische Markuskirche Weinheim
Singgottesdienst am 4. Advent
Mo. 24.12.2018, 14:30 Uhr
Bodelschwingh-Heim Weinheim
Gottesdienst an Heiligabend

weitere Veranstaltungen ...